Montag, 21. Dezember 2020

Teezauber am 21.12.2020

Heute ist mein Tag. Freu, hüpf!



Ich habe erst gezögert mich beim Teezauber anzumelden. Ich habe diese Aktion immer verfolgt, die Karten bewundert und die tollen Blogbeiträge gelesen. Als Claudia aber nochmals hervorgehoben hat, dass es sich hauotsächglich um die Teeauszeit dreht, gemeinsam den Tee zutrinken, da habe ich mir einen Ruck gegeben und einen der letzten Plätze ergattert. 

Als aller erstes möchte ich mich bei Claudia bedanken, für die großartige Organisation des Teezaubers.

Es sind soviele und schöne Karten angekommen, einfach nur wow! Es sind auch bisher alle da, es fehlt nur der letzte Tag, aber ich habe noch Hoffnung, das der Umschlag noch ankommt.


 

Ich habe soviele unbekannte Tees entdecken dürfen... Ich konnte mir gar nicht vorstellen, das es soviele verschiedene Teebeutel gibt. Danke dafür!

Hört sich ja an wie eine Rede, aber das musste ich erstmal los werden...


 

Ich habe den Tee: die Perle des Nils ausgewählt. Ich verbinde die Advents und Weihnachtszeit immer mit dem Orient, da fand ich den Namen echt passend.

 Es war schön, soviele Karten zu schreiben. Leider hatte ich nicht die Zeit die Karten selbst zu gestalten... Schade, das nächste Mal würde ich es anders organisieren.


Heute ist der 21. 12., das bedeutet es ist die Wintersonenwende. Es ist die längste Nacht und der kürzeste Tag. Jetzt werden die Tage immer länger, ach wie schön. 

Und es beginnen die Raunächte!

Die Raunächte haben ihre Wurzeln in der germanischen und keltischen Tradition. Der Begriff Raunächte kommt von rauh, von Rauch oder Räuchern. 

Diese zwölf Nächte, rühren aus einer Differenz zwischen dem Sonnenjahr (365 Tage) und dem Mondjahr (354 Tage) her. Die Kelten fügeten 11 Schalttage, und somit 12 Nächte in den Kalender ein. Somit waren diese Tage und Nächte nicht existent und die Gesetze der Natur waren in dieser Zeit außer Kraft gesetzt und die Tore zu anderen Welten waren offen.


Es soll eine Zeit der Stille sein, mit der Schau nach innen, der Rückschau auf das alte Jahr und der Vorschau auf das kommende Jahr. Im Internet findet man viele Anleitungen und weitere Informationen zu den Raunächten. In manchen Überlieferungen beginnen die Raunächte auch erst am heiligen Abend.

Wir alle fühlen, das die Weihnachtszeit eine besondere Zeit ist, christlich, spirituell oder sogar magisch. Wir sollten zur Ruhe finden in dieser Zeit und in uns hineinhorchen. Vielleicht die Träume die man hat, aufschreiben. Vor einem Feuerchen die Gedanken schweben lassen oder bei einer guten Tasse Tee zur Ruhe kommen.

Genießt diese besondere Zeit, jeder auf seine Art!

Danke das ich ein Teil des Teezauber sein durfte!

Und morgen ist  Sabine die Zauberin des Tees, da Sabine keinen Blog habt, findet ihr ihren Beitrag bei Claudia.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit und bleibt gesund!

Lieben Gruß

Geli





Kommentare:

  1. Liebe Geli,
    Danke für den Tee (der neu für mich ist;0) und ja auch die schöne Karte!!!!!!!!
    Es ist ein schönes Ritual geworden Morgens die Briefchen zu öffnen und dazu die wundervollen Post zu lesen. Wie gut, dass du dir einen Ruck gegeben hast:)))) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    Danke für den schönen Umschlag zu Tag 21. Heute Nachmittag werde ich wieder meinen Tee genießen. Und auch deine Teesorte kannte ich noch nicht. Bin gespannt, wie er schmeckt.
    Ich wünsche dir noch eine gute Zeit.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Geli,
    Der Tag fing gut an mit einem glänzenden Brief! Den Tee werde ich erst heute nachmittag trinken - nach getaner Arbeit. Denn ich habe heute einen freien Tag! Ich werde das ganze Haus putzen und die letzte Wäsche waschen - und dann können die Rauhnächte kommen. Auch wenn es dieses Jahr deutlich ruhiger werden wird so bin ich dann gerüstet für die Feiertage. Das Feuer kommt bestimmt... ;-)
    Vielen Dank für den Tee und den Ausflug in die Mystik.
    hab schöne Weihnachten!
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. ...herzlichen Dank für den mir neuen Tee, liebe Geli,
    der so fruchtig duftet...noch 2 Tage arbeiten, dann beginnt auch bei mir eine lange Zeit der Ruhe...

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Geli, vielen Dank für Deine hübsche Post und den leckeren Tee. Ich werde ihn heute Nachmittag in Ruhe genießen. Der letzte Tag fehlt also.. grins verlegen.. bitte sei nicht bange, ich habe die Umschläge am Samstag zur Post gebracht. Ich wünsche Dir ein gesegnetes Weihnachtsfest, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Geli,
    vielen Dank für die schöne Karte und den lieben Gruß! Der Tee klingt sehr lecker und wird gleich genossen. Ich mag die Definition der Raunächte, genauso so sollte man diese Tage genießen, ruhig und still, genau mein Ding.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Geli,
    ganz lieben Dank für die schöne Karte, Deine liebe Zeilen und den leckeren Tee. Himbeer ist genau meins :-) Und ich freu mich jeden Tag so sehr, wieder einen schönen Umschlag öffnen zu dürfen. Nummer 24 kam heute hier an, ich hoffe, bei Dir auch.
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Geli,
    da hast einen sehr aromatischen Tee ausgesucht, ich genieße ihn gerade und finde ihn ganz toll.
    Danke für deine schöne Post.
    Ich wünsche dir ein schönes Fest.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Geli, danke für deinen leckeren Tee und die lieben Worte !
    Grüße Magda

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Geli,
    das Wasser kocht fast und dann werde ich mir deinen Tee aufbrühen und genießen. Genau wie du habe ich gestaunt was es für tolle Sorten gibt. Ich werde sicherlich die ein oder andere mit nach Hause bringen, wenn ich die entdeckt habe. 😊 Vielen Dank für dein Türchen...

    Ein schönes Weihnachtsfest für dich und deine Lieben, viele Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀🕯️🕯️🕯️🕯️

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Geli wieder ein unbekannter Teegenuss, Rooibos trinke ich gerne und bin gespannt auf die Fruchtkombi. Deine Erklärungen zu den Rauhnächten kannte ich noch nicht, wusste nur dass man dann früher ruhte und auch die Schwere Arbeit des Wäschewaschens aussetzte .
    Liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Geli,
    danke für die Karte und die netten Grüße. Erstaunlich auch Deinen Tee kannte ich noch nicht. Es ist tatsächlich eine Teeentdeckungsreise... heute an den Nil :) Herzlichen Dank und herzliche Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Geli,
    Auch von mir vielen herzlichen Dank für deine schöne Karte und deinen leckeren und unbekannten Tee🙃 ich wünsche dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Geli,
    vielen Dank, dass du dich entschlossen hast, dabei zu sein und auch für deinen schönen Beitrag!
    Dieser Tag war für mich aus mehreren Gründen besonders.
    Die Wintersonnenwende natürlich. Ich bin so froh, dass es nun endlich nicht mehr noch dunkler wird. Ich habe Urlaub seit heute und schon morgens gräuchert (abends vor dem Yoga dann nochmal) und heute war der erste Tag vom Teezauber, an dem ich es geschafft habe, den Teebrief gleich morgens zu öffnen. Puh, was war das nur für ein Dezember dieses Jahr!
    Zu guter Letzt war auch noch dein Tee sehr besonders. Ich lieeeebe Himbeer-/ Johannisbeergeschmack aber trinke nicht so gerne Früchtetees, wegen des Säuregehalts. Rooibustee mit diesem Aroma hatte ich bislang noch keinen entdeckt. Was für ein leckerer Tee. Bislang mein Favourit dieses Jahr ♥
    Der 24. ist übrigens heute bei mir im Briefkasten gewesen. Bestimmt kommt er auch zu dir noch rechtzeitig.
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Geli danke für dein Karte und die lieben Worte.
    Dein Tee sehr interessant ich kann ihn erst morgen probieren. Aber ich denke er wird mir schmecken.
    Sehr interessant finde ich auch deinen Beitrag über die Rauhnächte.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Geli,

    schön, dass Du bei unserem diesjährigen Teezauber dabei bist.
    Der Tee ist superlecker und war mir völlig unbekannt. Ich vertrage Früchtetees auch nicht so gut, aber der war wirklich wunderbar. Genieße noch die restlichen Tage des Advents und ich wünsche Dir ein gesegnetes Weihnachtsfest.
    Die 24. fehlt hier auch noch, aber ich bin voller Hoffnung, dass der Umschlag es noch in meinen Briefkasten schafft.

    Herzliche Grüße Heidrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Geli, ich habe Deinen Brief erst gestern Abend öffnen können und war leider schon zu müde, um noch ein Dankeschön an Dich zu schreiben. Dein Tee ist vollkommen neu für mich - mir geht es genau wie. Claudia, ich liebe Roibustee und esse sehr gern Beeren, aber Früchtetee vertrage ich nicht so gut - da müsste diese Kombi ideal sein. Ich bin gespannt - heute am frühen Abend bei Kerzenschein werde ich ihn genießen. Langsam werde ich ruhiger, kann den Stress der letzten Wochen hinter mir lassen.
    Ich war heute noch nicht beim Briefkasten, aber ich hoffe sehr, dass auch bei mir noch der 24te rechtzeitig landet.
    Sei herzlich gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  18. Der Name Deines Tees lädt zum Träumen ein liebe Geli.
    Ich kenne ihn nicht und werde ihn in den nächsten Tagen probieren.
    Ich freue mich jeden Tag auf einen heißen Becher Tee.
    Dir einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Vielen Dank für deine Karte, den Tee und die Erklärung zu den Rauhnächten. Das ist sehr spannend.
    Verspätete Grüße von TAC

    AntwortenLöschen