Donnerstag, 12. März 2015

Hurraaa, ich lebe noch!!!

Hallo Ihr Lieben!

Es wird an der Zeit den Blog wieder zu erwecken.
Herr Holund und ich haben an unserem Häuschen herum gewerkelt, geschuftet, abgerissen und wieder aufgebaut.







Dann verputzt, gestrichen, Böden verlegt und und und....
Es hat Spaß gemacht, war aber verdammt anstrengend. Jetzt wohnen wir seid November im Haus und langsam wird es besser!!!






Solche Momente gehören der Vergangenheit an...





Ja, aber wir haben noch viel zu tun, wie das Dach muss gemacht werden...

Aber nach und nach.
Langsam bekomme ich auch wieder Lust auf mein liebstes Hobby, nähen!
Jetzt muss ich nur noch mein Nähzimmer einräumen... Okay, das wird dauern...

Ich freue mich, auf heute, morgen und die Zukunft...

Erstmal liebe Grüße
Geli

Freitag, 3. Januar 2014

Immer alles zu spät....

Hallo ihr Lieben,

ja, wie der Titel schon sagt, wie immer zu spät, Liebe Weihnachtswünsche, ein gutes und gesundes neues Jahr zu wünschen, die gesamt Übersicht der Hasenbach Challenge...

Im Moment hat mich eine fiese Erkältung so ausgebremst, ich fühle mich so schlecht wie schon lange nicht mehr. Ich habe jetzt den Zeitpunkt, wo die Schmerztablette wirkt und ich mich für eine Viertelstunde relativ normal fühle genutzt, die Übersicht der Hasenbach Challenge zu posten.






Alle in der Übersicht..Alle? Nein der letzte Block ist spurlos verschwunden...Na, wenn ich den erwische...
Ich danke Katrin für ihre Mühe, diese Challenge zu organisieren und ich danke meinen Mitnäherinnen für die lieben Kommentare. Ohne diese Hilfen hätte ich nicht genäht...
Bei der nächsten Challenge werde ich wohl nicht mitnähen können, der Umbau des Hauses wird mich noch sehr in Anspruch nehmen..Schade!!

So, jetzt werde ich mich hinlegen, viel Tee trinken und diese blöde Erkältung auskurieren!

Liebe Grüße
Geli

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Der etwas andere Leuchtturm


Ja, ich hatte lange überlegt, ob ich diesen Leuchtturm nähe. Denn er sieht doch anders als die klassischen Leuchttürme aus.
Aber hier erstmal mein Ergebnis der Monatschallenge:

der Rose Blanche Leuchtturm aus Neufundland, Kanada






Herr Holund fragte mich, was ist das denn für ein Gebäude? Ein Leuchtturm, och hätte ich nicht erkannt...
Aber warum immer gleiche oder gut einordnebare Dinge. Jetzt nach dem Nähen, finde ich den Leuchtturm richtig gut und passend für den Quilt.
Bei Katrin gibt es noch mehr zu sehen, Leuchttürme, Vögel, Winterzeit und vieles mehr.
Morgen habe ich frei und werde endlich bei meinen Mitnäherinnen schauen können, ich habe das die letzte Zeit nicht so geschafft...
Und vielen Dank für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post! Ich freue mich so auf diesen neuen Lebensabschnitt!!! Ich hoffe, das wir diesen Monat endlich starten können!
So ich wünsche euch eine schöne Gespenster Nacht, ich denke heute an alle meine Lieben, die schon gestorben sind. Es sind so viele schöne Erinnerungen in mir, die mich glücklich machen, das ich diese Menschen kennenlernen durfte.
Liebe Grüße
Geli

Dienstag, 22. Oktober 2013

Bald gibt es ein neues Zuhause

Die Umzugspläne können gemacht werden. Juhu, hüpf und spring!
Herr Holund und ich haben ein Haus gekauft.
Es war wirklich so, das wir das Gefühl hatten, als wir das Haus besichtigt haben, wir kommen nach Hause...








Im Flur, alte Bleiglasfenster...
Einen Garten, ein kleine Zweifamilienhaus... Wir werden meine Ma als Mieterin mithinein nehmen.
Meine Ma ist dann nicht mehr so einsam. Und ich bin froh, das sie in meiner Nähe ist. Schön ist aber auch, das wir zwei abgeschlossene Wohnungen haben werden.
Es war eine aufregende Zeit, bis alles geklärt war. Finanzierung, Makler, auf dem letzten Drücker noch überboten worden, der Eigentümer... aber es scheint wirklich unser Haus zu sein, denn es hat sich alles für uns zum Guten gewendet.
So und bald werden auch Bilder vom Garten und Haus kommen, bisher war es zu dunkel oder ich habe vergessen Fotos zu machen...
Liebe Grüße von einer die nicht mehr schläft, sondern nur noch denkt und plant(Und jede Menge Angst hat...)
Liebe Grüße
Geli

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Ohjeee, ich bin zu spät!

Hallo ihr Lieben!
Da habe ich doch glatt die Monats-Challenge verpennt...Ohjemine...Aber ist nun mal nicht zu ändern.
Ich hatte mir auch einen großen Leuchtturm ausgesucht, mit vielen Teilen:

den Chicago Habor Lighthouse









Und den habe ich gestern Abend, als mir aufgefallen war, dass ich die Challenge verpennt habe, mit einer schnellen Nadel fertig genäht. Ich hatte noch keine Zeit, das Papier zu entfernen.






So passiert es, das reale Leben hat mich doch sehr fest in den Klauen... Ich nehme mir Monat, für Monat fest vor, mehr zu blogen, mache Fotos, nähe viel und schaue mir eure wundervollen Blogs an und verliere mich und schwubbs ist ein Monat vorbei...
Tja und eventuell wollen Herr Holund und ich umziehen (wir wollen schon, es muß "nur" alles klappen...)
Hier ein kleiner Ausblick auf unser neues Zuhause





Ich hätte da endlich auch einen Garten, es wäre so schön, wenn das klappen würde. Also schön Daumen drücken.

So, ich hoffe, das ich am Wochenende die Zeit finde, meine Blogrunde zu drehen.

Liebe Grüße

Geli

Sonntag, 1. September 2013

Der kleine Anker

Hallo ihr Lieben,

ich kann mich immer wieder wiederholen, die Zeit rast! Der Monat ist so schnell um, wo bleibt die Zeit?
Ich hätte nie gedacht, das es soooo schwer fällt am Ball zu bleiben und jeden Monat einen Block zu nähen....
Aber ich habe es geschafft:





Der Anker ging wirklich flott von der Hand! So und jetzt nehme ich mir die Zeit und schaue bei meinen Mitnäherinnen rein!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
Genießt die Zeit!

Geli

Montag, 19. August 2013

Patchwork tut der Seele gut...ein wunderschöner Tag






Am Samstag war in Herrentrup eine Patchworkausstellung. Ich hatte das Glück, mit meinem Herrn Holunder dort hin zu fahren und zu staunen und zu bewundern!
Durch den Block von Treny bin ich überhaupt zu diesen Termin gekommen. Und es war einfach toll!
Das ganze Dorf war mit involviert. Die Gärten waren geschmückt, wie z.B. die Schilder mit echten Blumen die in 5 Gärten aufgestellt waren. Es begegneten auf dem Weg andauernd Frauen, mit Kuchen auf dem Arm, die sie in die Dorfcaffees brachten. Es war wunderschön. So und jetzt folgt -vorsicht- eine Bilderflut...



















Es ist nur ein kleiner Teil der Bilder, die ich gemacht habe.
Es war einfach nur schön!
Ich habe einige Frauen gesehen, deren Blog ich verfolge... da ich aber eine stille Leserin bin, wenig schreibe, kam ich mir blöd vor, diese Frauen anzusprechen.
Marlies  hatte ihre eigen Ausstellung, einfach wunderschön!
Ich habe mir vorgenommen, doch mehr zu schreiben, Kommentare wie eigene Post...

Und noch ein paar Bilder









Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Geli